Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Karriere - WNA Datteln als Arbeitgeber

Hauptaufgaben und Tätigkeitsfelder

Das Wasserstraßen-Neubauamt Datteln (WNA Datteln) bietet als Unterbehörde des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) viele interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten in unterschiedlichen Beschäftigungsfeldern im Bereich des öffentlichen Dienstes.

Der Ausbau der Wasserstraßen mit den dazugehörigen Bauwerken für die Schifffahrt stellt die Hauptaufgabe des WNA Datteln dar. Dabei wird von der Vorplanung über die Erlangung des Baurechts sowie Vergabe und Baudurchführung bis hin zur Übergabe der Bauwerke an die zuständigen Wasser- und Schifffahrtsämter die gesamte Abwicklung vom WNA Datteln übernommen. Dieses kann nur durch gut funktionierende Teamarbeit und klare Aufgaben- und Verantwortungsverteilung möglich gemacht werden.

Um die Aufgabenvielfalt im WNA Datteln abwickeln zu können, arbeiten hier unter anderem (Bau)Ingenieure/-innen verschiedener Fachrichtungen, Bauzeichner/-innen, Bauaufseher/-innen, Techniker/-innen sowie Verwaltungsangestellte Hand in Hand.

Die Fachstelle für Maschinenwesen West (FMW) ist als Organisationseinheit des WNA Datteln für die Umsetzung von Grundinstandsetzungen im Bereich der Elektro- und Nachrichtentechnik sowie des Maschinenbaus der Ingenieurbauwerke an den Bundeswasserstraßen Rhein und Westdeutsche Kanäle zuständig. Zudem tätigt sie im Fachgebiet Schiffbau Neubeschaffungen und Grundinstandsetzungen an den bundeseigenen Wasserfahrzeugen.

Die FMW wird im Auftrag der Wasser- und Schifffahrtsämter Köln, Duisburg-Rhein, Duisburg-Meiderich, Rheine und Meppen tätig und beschäftigt für die Projektabwicklung Ingenieure/-innen, Techniker/-innen und Technische Zeichner in vier Fachgebieten (Nachrichten-, Elektrotechnik und dem Maschinen- und Schiffbau).