Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Datteln

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Bauzeichner/in

Ausbildung Fachrichtung: Tief-, Straßen- und Landschaftsbau

Einstellungsvoraussetzungen:

Erwünscht sind mindestens ein guter Hauptschulabschluss oder der Realschulabschluss

Ausbildungsdauer:

im Regelfall 3 Jahre; kann aber bei entsprechenden schulischen Abschlüssen um ein bzw. ein halbes Jahr verkürzt werden.

Ausbildungsort:

Die Ausbildung erfolgt zum größten Teil in den Räumen der Sachbereiche (3, 4, 5) des Wasserstraßen-Neubauamtes Datteln. Die Berufsschule findet, ein- bis zweimal wöchentlich in Recklinghausen statt. Während der Ausbildung ist ein zwölfwöchiges Baustellenpraktikum zu absolvieren.

Ausbildungsinhalte:
(auszugsweise)

- Arbeitsschutz, Arbeits- und Tarifrecht
- Unfallverhütung
- Grundlagen des technischen Zeichnens, des Bauzeichnens
- Anwenden unterschiedlicher Projektionsarten
- Eigenschaften und Verwendung von Baustoffen
- Aufnehmen und Aufmessen von Geländen und Bauteilen
- Grundlagen der bautechnischen Fertigkeiten
- Ermitteln von Mengen, Massen und Eigenlasten der Baustoffe und Bauteile
- Herstellen von Zeichnungen mit der CAD-Anlage (MicroStation V8)
- Grundlagen der Informationsverarbeitung

Aufstiegsmöglichkeiten:

Nach entsprechender beruflicher Praxis ist die Fortbildung zum/zur staatlich geprüften Bautechniker/in oder bei entsprechendem Schulabschluss ein ingenieurwissenschaftliches Studium möglich.