Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Datteln

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Plangenehmigung

Plangenehmigung

Mit der Vorzugsvariante der Voruntersuchung wurde das Genehmigungsverfahren für den Ersatz des Ahsefluss-Dükers.

Das Genehmigungsverfahren wurde von der Bezirksregierung Arnsberg durchgeführt.

Im Plangenehmigungsverfahren wurde als wesentlicher Punkt die Gewährleistung des Hochwasserschutzes durch den Dükerneubau geprüft. Die Umweltverträglichkeit wurde in einer Umweltverträglichkeitsstudie untersucht. Die darin gewonnen Erkenntnisse und Empfehlungen sind in die weitere Planung eingeflossen.

Welche Auswirkungen die Maßnahme auf Natur und Landschaft hat, ist im landschaftspflegerischen Begleitplan dargestellt. Der Begleitplan beschreibt, welche Beeinträchtigungen vorübergehend und dauerhaft auftreten beziehungsweise wie Eingriffe vermieden oder minimiert werden können. Dies wird neben der textlichen Darstellung im Erläuterungsbericht in Bestands- und Bewertungskarten sowie Konfliktplänen dargestellt. Zudem wird in Maßnahmenplänen festgelegt, wie Bepflanzungsmaßnahmen und die Gestaltung von Flächen für Natur, Landschaft und Erholung umgesetzt werden sollen. Eine Ergänzung ist zudem für den besonderen Schutz von Fledermäusen erstellt worden.

Die Maßnahme wurde mit Plangenehmigungsbeschluss vom 26.03.2013 von der Bezirksregierung Arnsberg festgestellt.