Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Datteln

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Bodenablagerung

Bodenablagerung

Die für den Ausbau anfallenden überschüssigen Bodenmassen werden auf zwei planfestgestellten Flächen verbracht und dauerhaft auf ihnen verwertet. Die Fläche "Laubusch" in Höhe der Autobahnbrücke und die Fläche "Amelsbürener Straße" (Foto 4) in der Nähe der Venner-Moor-Brücke, fassen die überschüssigen Bodenmassen von rd. 500.000 m³. Beide Ablagerungsflächen werden nach Beendigung der Baumaßnahme rekultiviert und naturnah gestaltet.

Luftbild

Luftbild der Fläche "Amelsbürener Straße" während der Bauzeit