Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Datteln

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Einzelmaßnahmen

Einzelmaßnahmen

Der Ausbau des Dortmund-Ems-Kanals "Stadtstrecke Datteln" (Los 1) umfasst folgende Einzelmaßnahmen:

Querschnittserweiterung

Querschnittserweiterung des Dortmund-Ems-Kanals "Stadtstrecke Datteln" (Los 1) durch Zurücklegung von Kanalufern und Herstellung einer Fahrwassertiefe von durchgehend 4,00 m, Anpassung des Einmündungsbereiches des Datteln-Hamm-Kanals bis DHK-km 0,720 an die Ausbaustrecke DHK Los 1, Anpassung des Einmündungsbereiches des Wesel-Datteln-Kanals.

Brücken

Dattelner Eisenbahnbrücke Nr. 31 bei DEK-km 16,670
Abbruch der Löringhoff-Brücke Nr. 32a und Neubau als Löringhoff-Brücke Nr. 33 bei DEK-km 18,390
Datteln-Waltroper Straßenbrücke Nr. 34 bei DEK-km 20,329
Dattelner Hafenbrücke Nr. 35 bei DEK-km 20,734

Düker

Ölmühlenbach-Durchlass Nr. 31 bei DEK-km 19,850
Ölmühlenbach-Durchlass Nr. 1 bei DHK-km 0,288
Dattelner Mühlenbach-Durchlass Nr. 32 bei WDK-km 59,720

Sonstige Bauwerke

Sicherheitstor bei DEK-km 17,850
Liegestellen bei DEK-km 20,662 bis 20,995 (rechtes Ufer), WDK-km 59,558 bis 59,900 (rechtes Ufer, 2-schiffig) und als Warteplatz bei WDK-km 59,543 bis 60,000 (linkes Ufer)
Beseitigung des Hafens Löringhoff bei DEK-km 18,400 - 18,535 (rechtes Ufer.)